Das Sandstrahlen der Gärbehälter in Biogasanlagen ist in von Zeit zu Zeit notwendig. Der dort permanent stark beanspruchte Beton wird durch das Sandstrahlen von Rückständen, wie zum Beispiel der Zementschlämme befreit, Poren können sich öffnen und eventuell entstandene Hohlräume im Inneren von Guss-stücken freigelegt werden.


Ausserdem wird durch das Sandstrahlen die häufig glatte Oberfläche des Betons wieder aufgeraut. Nachdem der Beton im Biogasbehälter von den Rückständen befreit wird, kann nun wieder eine spezielle Beschichtung auf Wände und Boden aufgetragen werden.


Das Sandstrahlen von Biogasanlagen ist daher so wichtig, damit die Haftzugfestigkeit zwischen dem sandgestrahlten Beton und der aufgetragenen Beschichtung hergestellt wird. Denn genau diese Festigkeit ist eine Grundvoraussetzung für  marktgängige Beschichtungssysteme.


Sie schützten den Beton, der sehr starken chemischen Beanspruchungen standhalten muss.


Wir beraten Sie gerne und machen Ihnen ein entsprechendes Angebot zur Reinigung Ihrer Biogasanlage.

©  SANDSTRAHLSPEZIALISTEN.DE  Jochen Schütz - Impressum - 2014

Wir sind rund um die Uhr 7 Tage für Sie erreichbar.     Rufen Sie uns an:   0172 - 270 50 88

BIOGASANLAGEN

SANIERUNG

UNSERE LEISTUNGEN:

QR CODE ABFOTOGRAFIEREN

UND KONTAKTDATEN LADEN

BZW ALS VISITENKARTE AB-

SPEICHERN

ANGEBOTENE VERFAHREN

JOCHEN SCHÜTZ          AUF DEM GEEREN 14  59469 ENSE-HÖINGEN  JOCHEN.SCHUETZ@SANDSTRAHL-SPEZIALISTEN.DE MOBIL:  0172  2705088  TEL:  02938 979399       FAX: 02938 979396         JO.SCHUETZ@T-ONLINE.DE